wollstube

  Startseite
    Dies und Das
    Stricken
    Strick-Filzen
    Wolle
    Spinnen
    Filzen
    Färben
    Shopgeschichten
    Weben
    Wollfeeaktion
  Über...
  Archiv
  Eigene Anleitungen
  Fertige Werke
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Meine Homepage
   Mein Shop
   Daniela
   Zizi
   Franziska
   Beatrice
   Stefanie
   Marlies
   Katarina
   Regina
   mumintroll
   Lismeta
   Weben Madeleine
   Weben Helga
   Weben
   Weben Weavingspirit
   Ramona
   Angelika
   Krawuggl
   chlick chlack
   Wollmeise
   Wollbindung
   Faserfimmel
   Maartje
   Mascha
   Angela
   Jana
   spinntantchen
   die farbe ev
   knittwopurltwo
   stricky
   sweetgeorgia



http://myblog.de/wollstube

Gratis bloggen bei
myblog.de





Glückstag

Heute war ein richtiger Glückstag.
Zuerst kam ZIZI vorbei und brachte etwas Wolle von einer, neu von Ihr entdeckten Wollkarderei in der Schweiz.
Darunter auch zwei Musterkarten besser gesagt Musterkisten.
Zum einen Kardwolle



und zum anderen gefärbte Maulbeerseide



Und dan darf ich euch noch mein neues Charka zeigen. Ein Indisches Buchspinnrad das ursprünglich von Gandhi erfunden wurde.





Ich hatte richtig Glück. Obwohl das Spinnrad schon einige Jahre alt ist, sind noch alle Einzelteile vorhanden. Einzig die Antriebsschnur muss ich ersetzen. Das Aufstellen funktioniert schon, nur das spinnen habe ich noch nicht ausprobiert. Ich werde mir zuerst noch mehr Infos aus dem Internet holen bevor ich mit spinnen anfange, damit es ja kein Frusterlebnis wird. Das Spinnen von Baumwolle ist ja etwas ganz anderes als das übliche Spinnen von Wolle auf dem Spinnrad.
1.2.08 08:06


Fasnacht

Dieses Wochenende war Fasnacht das Thema in unserem Haus!



Somit ist der Versuch mit der Baumwolle auf heute Abend verschoben worden.

Für alle die danach gefragt haben, die tollen Farbmuster sind aus dem Atelier PECORA in 4421 St. Pantaleon, natürlich in der Schweiz.
4.2.08 19:40


Bettsocken, Baumwolle und noch einiges mehr.........

Gestern äusserte der kleine Hauszwerg wieder einmal den Wunsch nach neuen aber auch wirklich weichen Bettsocken. Irgendwie hatte ich noch im Hinterkopf das ich doch bei Danielas Stricktreff diverse Frauen mit so Softy-Sockenwolle gesehen habe. Ab ins nächste Wollgeschäft (das ich irgendwie gar nicht liebe) wurde natürlich auch noch von der Besitzerin bedient!
Wolle wurde gesichtet und in giftgrün ausgesucht!
Danach marschierte Hauszwerg überglücklich mit zwei Knäuel nach Hause und dachte sich noch die ein oder andere Idee aus was Mami alles aus so weicher Wolle stricken könnte (Pulli oder noch besser eine ganze Bettdecke....)
Somit stricke ich wieder mal Socken, immer mit einem Kleinkind neben dran das schon nach 5 Minuten fragte, sind sie bald fertig.

Die Baumwolle fürs Charka ist auch bereit, wurde aber noch nicht eingesetzt. Die Technik habe ich dank dem Internet rausgefunden. Aber irgendwie funktioniert der neue Antriebsriemen noch nicht wie er sollte.

Nebenbei mache ich noch Hausaufgaben für den Bindungslehrkurs. Anscheinend habe ich die letzen Monate nicht viel gemacht.................
Und eine neue Idee, eine Regionalgruppe im Weben auf die Beine zu stellen schwebt auch noch irgenwie in der Luft........
7.2.08 08:00


Fertig

Die Softy-Socken sind schon ein paar Tage im Einsatz.



Laut Hauszwerg sind sie wirklich wunderbar weich und schön zum tragen. Bei der Farbe ist das Foto sehr gnädig, in Wirklichkeit ist es eher ein Gifgrün. Aber dem Kind gefählt es und das ist das wichtigste.

Ich werde mir wohl oder übel diese Socken auch noch stricken. Natürlich in einer anderen Farbe! Mit Nd. 3.5 geht es aber sehr schnell.
13.2.08 07:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung